TSZ Schwabach

Orientalischer Tanz


Gemeinhin wird der orientalische Tanz hierzulande als Bauchtanz bezeichnet.
Er hat eine lange Geschichte. Wie lange ist heute gar nicht mehr zu sagen; und daher rührt auch der missverständliche Name. Als im 18. und 19. Jahrhundert europäische Reisende den Orient besuchten, zu einer Zeit als hier die Damen Korsett trugen, fielen Ihnen besonders die binnenkörperlichen Bewegungen auf.
Diese zeichnen den orientalischen Tanz auch jetzt noch aus. Aber auch klassische Ballettelemente fanden seit den 30ger Jahren des vorherigen Jahrhunderts Eingang in diesen Tanzstil.
Heute wird der orientalische Tanz auch als Gesundheitssport betrieben. Die verwandten Bewegungen kräftigen sanft die Muskulatur und trainieren den Beckenboden und erhalten so die Beweglichkeit bis ins hohe Alter.
Und außerdem macht es Spaß !



Es wurden keine Einträge gefunden.